Pular para o conteúdo
Publicidade

American Express Green Card: Hohe Sicherheit und eigenes Punkteprogramm für Meilensammler und Vielfliger

Wenn Sie gerne Meilen sammeln und viel fliegen möchten, dann beantragen Sie American Express Green card Kreditkarten.

Green Card

Haben Sie Interesse an Meilensammlung und möchten Sie viel fliegen, dann sollten Sie die American Express Green Card Kreditkarten schon am besten beantragen. Heute sind die Punkte der American Express Membership Rewards(english name) für Meilensammler sehr interessant.

Publicidade

Der Kreditkartenanbieter Swisscard stellt mittlerweile für Schweizer Produkte der American Express aus. Er bietet unter anderem nicht nur die Green Card und Gold Card, sondern auch die American Express Platinum Card(name for the Card) an.

Publicidade

In diesem Artikel stellen wir Ihnen umfangreiche Informationen über die übliche American Express Green Card oder die sogenannte American Express Card zur Verfügung. Die Green Card ist eine Einstiegskreditkarte des US-Anbieters.

Publicidade

Die Karte hat zwar in der Regel wenig Aufmerksamkeit, aber sie kann auch oft äußerst spanned sein und passt vor allem zum Meilensammler oder Vielflieger!

Publicidade

Die Stärken der Green Card:

Die Green Card gehört zu den “kleinsten” Karten der American Express Familien und bietet schon viele Vorteile, besonders für Einsteiger. Denn die Jahresgebühr der Karte ist schon geringer als andere Karten -beispielsweise Gold oder Platinum Karten.

Publicidade

Sie können also die Karte für 140 Franken jährlich beantragen.  Obwohl die Card nicht die günstigste Kreditkarte am Markt ist, ist sie bei American Express das billigste Zahlungsmittel. Außerdem bietet die Karte die Möglichkeit, am sehr rentabel Membership Rewards Programm teilzunehmen.

Publicidade

Darüber hinaus stellt Ihnen die Karte das American Express Selects Programm zur Verfügung.  Durch dieses Programm können Sie als Neukunde einer American Express Kreditkarte zusätzliche Punkte im Bonusprogramm Membership Rewards sammeln.

Publicidade

Obwohl das Selects Programm sehr einfach ist, ist die Registrierung  und Mitgliedschaft  aber ziemlich schwer. Denn Sie sind nicht schnell für die Membership  registriert, aber müssen sich für jede einzige Aktion, die Sie nutzen möchten anmelden.

Publicidade

Ein weiterer Vorteil der Express Card ist die günstige Steigung in das Membership Rewards Programm. Besonders, wenn Sie sich für die Gold Card nicht interessieren oder die Jahresgebühr dafür nicht dauerhaft bezahlen möchten, ist die Express Green Card eine richtige Entscheidung.

Sie können also Punkte der Membership Rewards im Verhältnis 5:4 zu Hilton Honors( this is name) Punkten wechseln und damit einzigartige Aufenthalte in Luxushotels machen. Außerdem bieten die Membership Rewards Punkte mehr Flexibilität an.

Publicidade

Das bedeutet: zu vielen unterschiedlichen Bonus- und Meilenprogrammen im Verhältnis 2:1, 3:2 oder auch 5:4 umzuwandeln. So können Sie frei entscheiden, zu welchem Bonusprogramm Sie Ihre Punkte transferieren möchten. Die Auswahl der Einlösemöglichkeit ist schon gross und macht die American Express Kreditkarten besonders attraktiv.

Es gibt kein Punktesammelsystem, das so vielseitig ist, wie die Membership Rewards. Dabei gibt es unterschiedliche Sweetspots für das Einlösen von Punkten, die wir Ihnen in einem einzelnen Guide zeigen. Dem Traum von großartigen Hotelaufenthalten oder Business Class Flügen kommen Sie als Teilnehmer des Membership Rewards Programm allerdings bereits einmal näher.

Wie funktioniert MembershipRewards?

Membership Rewards ist das Treueprogramm der American Express Kreditkarten und funktioniert in der Regel ziemlich einfach: Für einen bezahlten Franken wird Ihnen ein halber Punkt auf Ihrem Punktekonto gutgeschrieben, also einen Punkt pro zwei ausgegebenen Franken.

Dabei verfügt aber nicht jede Kreditkarte von American Express über das Programm. Die American Express Green Card gilt als die einzige Amex, die ideal “nur” das Basic Programm bietet.  Dieses schreibt im Gegensatz zum üblichen Programm nur einen Punkt pro 2 Franken gut.

Eine Verbesserung auf das klassische Programm kostet 50 Franken (exkl. Mehrwertsteuer) jährlich. Dabei müssen Sie aber darauf achten, ob es sich nicht eben lohnt, die American Express Gold Card zu tauschen.

Diese kostet zwar eine höhere Jahresgebühr, aber sie bietet auch mehr Vorteile. Membership Rewards Punkte können Sie auf vielen lohnenswerten Wegen einlösen, um rein unglaubliche Reiseerfahrungen zu machen.

Die Schwachstellen der  Green Card:

Wie vorher genannt, ist bei der American Express Green Card nur das Basic Programm der Membership Rewards eingeschlossen. Das bedeutet, nur 1 Punkt pro 2 Franken Umsatz zu sammeln.

Im Vergleich dazu lässt sich beim Classic Programm 1 Punkt pro Franken Umsatz sammeln, also ein großer Unterschied. Auch die Abhebung von Bargeld, egal ob Sie in der Schweiz oder im Ausland sind, ist eine sehr kostspielige Sache.

Beim Abheben in der Schweiz werden 4 Prozent und zumindest 5 Franken berechnet. Für Bargeldauszahlungen im Ausland fallen gleich Gebühren an. Bargeldauszahlungen mit der American Express Green Card sind also sinnlos.

Bei Fremdwährungs- oder Auslandtransaktionen wird eine Gebühr von 2 Prozent bezahlt. Die Mindesteinnahme für die Green Card liegt bei 35’000 Franken jährlich. Diese Einnahme müssen Sie zumindest erreichen und auf der Kartenbestellung auch angezeigt haben, um Ihre Amex zu bekommen. Diese Bedingung sollte doch in der Regel einfach erreichbar sein.

American Express Green Card

American Express Green Card

Für wen eignet sich die Green Card vor allem?

Die American Express Green Card eignet sich besonders für alle, die günstig am Membership Rewards Programm von American Express teilnehmen wollen. Die Vorteile und Prämien, wie Freiflüge und Upgrades, sind aber einfach sehr reizvoll.

Besonders, wenn Sie dafür eine Kreditkarte mit geringer Jahresgebühr suchen, bietet Ihnen die Green Karte eine richtigeLösung. Mit nur 60 Euro jährlich ist die Karte heute im Verhältnis zu den anderen Angeboten von American Express ein wahres Schnäppchen.

Haben Sie alledings hohe Kreditkartenumsätze, so ist die Green Card vorteilhaft. Denn die Gebühren entfallen ab 9000 Euro/Jahr. Wenn Sie oft auf Reisen sind, profitieren Sie vor allem von den Versicherungsleistungen.

Diese werden von der Green Card angeboten, enthalten beispielsweise eine Entschädigung für verpasste Flüge und eine Pauschale für Behandlungskosten nach einem Unfall. Wenn Sie sich heute noch nicht sicher sind, ob Sie dauerhaft eine Kreditkarte mit Punktesystem haben möchten, ist die Green Card vorteilhaft.

Denn sie ist für das erste Jahr ganz kostenlos. Sie können die Karte also 12 Monate lang ausprobieren und feststellen, ob die Karte zu Ihnen passt, ohne dass Ihnen dabei Gebühren entstehen.

Fazit

Die American Express Green) name=Kreditkarte ist die ideale Einsteiger-Amex(name. Die Karte ist vergleichsweise kostengünstig und stellt auch nicht sehr so hohe Hindernisse bei der Nutzung zur Verfügung- wie beispielsweise Gold oder Platinum Karten.

Dabei fallen die 140 Franken als Jahresgebühr an, die Ihnen für das erste Jahr auch gutgeschrieben werden. Damit können Sie die Karte sehr günstig nutzen und besonders einfach von Vorteilen der Membership Rewards profitieren.

0