Entdecken Sie die Cornèrcard Iberia Classic Card

Neben den zahlreichen Karten für das Bonusprogramm der Lufthansa Group bietet auch die Cornèrcard Iberia Classic Card gute Möglichkeiten.

Reisen Sie mit Punkten der Karte Cornèrcard Iberia Classic
Reisen Sie mit Punkten der Karte Cornèrcard Iberia Classic

Die Iberia Classic Card von Cornèrcard bietet neben seinen zahlreichen Karten für das Bonusprogramm der Lufthansa Gruppe auch ein gutes alternatives.  Angebot für das Iberia Plus Programm im Schweizer Markt an. Die Karte ist eine günstige Alternative für Meilensammler mit eingeschränktem Leistungsumfang.

Die Pluspunkte der Classic Card von Cornèrcard im Überblick

Avios als Wilkommensbonus, Bonuspunkte sammeln pro Einkauf in Franken, Business Check In an den Flughäfen von Zürich sowie dem von Genf, Mehrere Einkaufsversicherungen, Eine Rechtsschutz Versicherungs sowie die Cornèrcard Emotion.

Aufgrund des großen Marktes mit entsprechend vielen Angeboten an Kreditkarten auf Schweizer Gebiet kann es recht schwierig werden, die passende Kreditkarte zu finden. Beispielweise gibt es alleine für das Punkte – Sammel – Programm der Lufthansa über 10 verschiedene Kreditkarten und Kreditkarten Duos.

Conèrcard bietet neben der Möglichkeit, oberen genanntes zu sammeln, auch die Option, mit der Card Bonuspunkte namens Avios zu collecten.

Die Pluspunkte der Classic Card

Zunächst einmal ist vornewegzunehmen, dass die Iberia Classic Card nur als Mastercard verfügbar ist. Dabei fällt die ebenfalls gängige Visa Karte weg. Diese Ausführung wird quasi überall auf der Welt akzeptiert, so dass der Verzicht auf die Visa Option keinen großen Nachteil darstellt.

Ebenso lässt sich die Iberia Classic Card mit einem Bild persönlich gestalten, kommt standardmäßig mit einem Chip und der immer praktischer und bequemer werden Kontaktlos Bezahlen Funktion. Von besonderer Relevanz und Interesse ist hierbei jedoch der Wilkommensbonus in Höhe von 5.000 Avios, welche während Aktionen sogar noch höher ausfallen können.

Außerdem kann der Check In an den Businessclass Schaltern von Iberia an den Flughäfen Genf und Zürich erfolgen, auch wenn man Economy fliegt. Zusätzlich kann man Avios sammeln. Diese werden automatisch bei jedem Umsatz in Franken generiert.

Hierbei wird folgende Ratio angewendet: Ein Avios wird pro zwei ausgegebene Schweizer Franken generiert. Außerdem gibt es eine Einkaufs – Versicherung, eine Rechtsschutz – Versicherung, als auch einen 24 Stunden Assistance Service. Der zum Beispiel im Falle einer verlorengegangenen oder geklauten Karte sofort genutzt werden kann, um die jeweilige Karte sperren zu lassen.

Damit ist die Iberia Classic Card ein gutes All Round Angebot für Viel-Flieger und fleißige Meilensammler, welche öfters die Avios und ihre Partner nutzen. Bezüglich des Willkommensbonus ist aber zu beachten, dass dieser nur an Neukunden vergeben wird.

Bonuspunkte collecten mit der Classic Card

Der mitunter größte und wichtigste Pluspunkt der Iberia Classic Card ist ohne Zweifel die Möglichkeit, mit jeder getätigten Zahlung Avios zusammeln. Hierbei generiert man für jeweils zwei Schweizer Franken Umsatz einen Avios.

Bei einem Einsatz der Iberia Classic Card direkt bei deren Website ist die Ratio statt 2 zu 1 sogar 1 zu 1. Durch die global hohe Akzeptanz der aus einer Mastercard bestehenden Iberia Classic Card können bei quasi jedem Umsatz Bonuspunkte gewonnen werden.

Sei es im In- oder Ausland, einer Zugbuchung oder beim online Shopping. Durch die Iberia Classic Card können schon auf dem Boden Avios gesammelt werden, welche wiederum dann für Flugprämien oder Upgrades eingesetzt werden können.

Cornèrcard Iberia Classic
Cornèrcard Iberia Classic

Das Angebot an Versicherungen der Card

Conèrcard bietet mit seiner Iberia Classic Card für die jährliche Gebühr, die bei 140 Schweizer Franken liegt, ein vergleichsweise recht kleines, wenig umfangreiches Versicherungspaket. Die enthaltenen Leistungen sind mit einer Reise Unfallversicherung, der Einkaufsschutz Versicherung, einer Rechtsschutz Versicherung und der Bestpreis Garantie recht überschaubar.

Sollte man ein größeres, umfangreicheres Versicherungspaket benötigen, die auch eine voll einsetzbare Reiseversicherung umfasst, sollte man auf eine Kredit Karte Gold von Iberia zurückgreifen. Die oben genannten Versicherungen befinden sich in der jährlichen Gebühr von 140 Schweizer Franken.

Gegen einen Aufpreis bietet Cornèrcard jedoch zusätzliche Vergrößerungen wie eine Reiseversicherung oder eine Saldo Versicherung. Jedoch lohnt sich hier ein Vergleich mit der Gold Karte, um den günstigsten und passendsten Tarif zu finden.

An dieser Stelle ist anzumerken, dass die Reise Versicherung dieser Karte jedoch in Nutzung im Falle dessen, dass mehr als 51 Prozent der durch die Reise entstandenen Kosten mit der Card gezahlt wurden.

Iberia Classic Willkommensbonus

Bei der Beantragung der Cornèrcard Classic Card bekommt man Bonus als Willkommensgeschenk in Höhe von 5000 Avios. Der genannte Betrag erscheint im ersten Moment eher gering, wenn man jedoch bedenkt, dass die Einlösung einen Erlös mit bis zu 5 Rappen pro Avios vergünstigt werden kann, erscheint dieser Willkommensbonus als ein schöner zusätzlicher Vorteil.

Entsprechend wie die Avios eingesetzt werden können, kann das Angebot der Card alleine schon mehr Vorteile bieten als der dafür zu zahlende Preis. Bei 5.000 Bonuspunkte für 140 Schweizer Franken pro Jahr rentiert es sich meistens allerdings nicht, die Card einzig und allein aufgrund der Bonuspunkte s zu holen.

Diese Avios können sporadisch bei Aktionen kostengünstiger ergattert werden. Einen besonderen Anreiz von Iberia stellt deren Vorteil bei einer Buchung von Upgrades auf Business Class Flügen dar:

Hierbei kostet ein Flug von Spanien in die USA, spezifisch die Ostküste, wie New York, Boston oder auch Chicago im Landesinneren nicht in der Haupsaison durch Iberia Plus 34.000 Avios, zuzüglich Gebühren und Steuern in Höhe von rund 115 Schweizer Franken.

Minuspunkte der Iberia Classic Card

Wenn die Karte hauptsächlich auf Schweizer Gebiet zum Einsatz kommt, ist die Iberia Classic Card von großem Nutzen. Im Ausland jedoch sieht das Ganze nicht so gut aus. Nicht nur ist die jährliche Gebühr in Höhe von 140 Schweizer Franken eine recht hohe Summe.

Auch die Fremdwährungsgebühr bei bis zu 1,2 Prozent, sowie die Kosten für eine Bargeldabhebung von 3,75 Prozent und einem Mindestwehrt von 10 Schweizer Franken. Diese Tatsache ist definitiv eine Überlegung wert.

So muss man bei einem Einkauf in Höhe von ca. 1.000 Franken in einer Fremdwährung als  SchweizerFranken tätigt, mit 12 Schweizer Franken Gebühren rechnen. Wenn man zusätzlich 5x jährlich insgesamt eine Pauschale von je 100 Schweizer Franken Bargeld am Bankautomaten zieht, fallen dafür nochmal insgesamt 50 Schweizer Franken an.

Damit ist die Iberia Classic Card bei regelmäßigen oder häufigen Zahlungen in einer oder mehreren Fremdwährungen nur bedingt oder wenig geeignet, aber definitiv mit vielen Kosten verbunden.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass die Iberia Classic Card mit ihrem Willkommensbonus von 5.000 Avions für Leute die viel Fliegen und Meilensammler recht attraktiv ist, ebenso für Menschen, welche die Card hauptsächlich in Schweizer Gebiet zu nutzen beabsichtigen.

Wer jedoch viele Zahlungen in Fremdwährungen tätigt, ist hier an der falschen Adresse. Schließlich muss die jährliche Gebühr von 140 Schweizer Franken in die Überlegungen miteinbezogen werden.